Banner Rieser Kulturtage

Walter Rheinthaler: “Mei Rias isch mei Hoimat”

Walter Reinthaler
(Mundartdichtung, 93 S.)

Walter Reinthaler ist bekannt als Rieser Mundartdichter. Das Dichten war dem gelernten Schneidermeister und späteren Finanzbeamten Walter Reinthaler nicht in die Wiege gelegt worden. Die Wurzeln seiner dichterischen Tätigkeit liegen vielmehr in den Jahren um 1940, als er Gelegenheit hatte, Werke Michel Eberhardts vorzutragen oder als er ein Theaterstück des oberbayerischen Dichters Ludwig Thoma in den Rieser Dialekt übertrug. In der Kriegsgefangenschaft begann Reinthaler selbst zu dichten - allerdings noch nicht im Dialekt.

Grundlage seines Schaffens ist seine Liebe zur Heimat, zu Nördlingen und dem Ries. Diese ist das Fundament, aus dem er als Dichter schöpft. Die kleinen Dinge des Alltags, das Verhalten der Mitmenschen, die Beobachtung der Natur. Aber nicht nur diese Themen inspirieren ihn, denn daneben zeigt sich Reinthaler auch als Kritiker ihm unsympathischer Entwicklungen des gesellschaftlichen Lebens. Gedanken zur fortschreitenden Umweltzerstörung gehören somit ebenso zu seinen Themen wie Kritik am Freizeitverhalten der Menschen.

(Aus dem Vorwort von W. Sponsel und H. Steger)

Preis: € 8,13

Loading Korb anpassen...